2018

Friedhofskapelle Essen
Neubau im Oldenburgischen Münsterland

Die denkmalgeschützte Friedhofsanlage in Essen wird durch den Neubau der Kapelle gefasst und vervollständigt. Als Pendant zur Leichenhalle aus dem Jahr 1986 reiht sich das Gebäude neben der
Krieger-Gedächtnishalle aus dem Jahr 1935 ein. Gerahmt wird das Ensemble von einem imposanten Baumbestand. Hier wurde ein Ort realisiert, der es den Menschen ermöglicht, sich unabhängig von der Konfession in Ruhe und Würde von Ihren Nächsten zu verabschieden. Im Gebäude befinden auch zwei Kühlkammern, einen Umkleideraum und ein barrierefreies WC. Zusätzlich zu den Sitzplätzen innerhalb der Kapelle bietet ein überdachter Eingangsbereich Raum für weitere Trauergäste. Der Ausgang für den Trauerzug liegt separat und führt über den Innenhof durch die Krieger-Gedächtnishalle in Richtung Friedhof.

zurück