2001

Dienstleistungszentrum OLB Oldenburg

Das Dienstleistungszentrum der OLB in Oldenburg verfügt über ca. 9.000m² Bruttogeschossfläche, ca. 210 moderne Büroarbeitsplätze in unterschiedlichen Kombibüroorganisationseinheiten, sowie einen Veranstaltungsraum und ein Casino samt Küche.

Um den Forderungen nach Beibehaltung der besonderen städteräumlichen Qualität des Quartiers, dem Wunsch nach Ablesbarkeit der Gebäudenutzung, optimalen Arbeitsplatzbedingungen und den Gestaltungsabsichten des Bauherrn entsprechen zu können, bilden drei miteinander verbundene Baukörper eine gegliederte Gebäudegestalt. Der Straßenraum Gottorpstraße wird dadurch räumlich definiert, das Ensemble der unterschiedlichen OLB-Gebäude längs der Gottorpstraße wird zusammengefasst, so dass eine attraktive, differenzierte Raumfolge - von der öffentlich zugänglichen, "städtischen" OLB-Piazzetta, über den OLB-Innenhof zum OLB-Gartenhof - entsteht.

Die Entscheidung fiel zugunsten einer hell verputzten, zonierten Lochfassade mit einem geschosshohen Natursteinsockel. Fußgängern und Radfahrern werden sporadisch reizvolle Ein- und Durchsichtmöglichkeiten in die Räumlichkeiten des Erdgeschosses und in die begrünten Innenhöfe geboten.

Fotograf Tobias Trapp

zurück